Verband Landeskader Bilder/Berichte Vereine und Schulen Sportwissenschaften
Startseite Bilder/Berichte Bilder/Berichte 17.10.2010: Lehrgang

Bilder/Berichte


Bilder/Berichte Techniken

28.10.2017: Deutsche Meisterschaft Thüringer Sportkongress 2014 24. Mai 2014: Thüringer Meisterschaft 20. bis 26. Oktober 2013 WM-Griechenland Black Belt Meeting 2013 Thüringer Staatskanzlei 03.12.2012 Ehrung am 12. Juli 2011 WM 2010 in Edinburgh/Schottland 17.10.2010: Lehrgang 2009 TRAINER SEMINAR IN OBERHOF

Termine Impressum Kontakt Bankverbindung Link

17. Oktober 2010: Lehrgang Fußtechniken/Kampfrichterwesen

28 Sportler aus sechs Vereinen des Thüringer Kickboxverband nahmen an diesem Lehrgang teil. Erstmals war dieser Lehrgang stielartübergreifend und beinhaltete zwei Themen.
1. Fußtechniken
2. Sparring/ Kampfrichterwesen
Diese vorherige Aufteilung hat sich anscheinend als sehr gut erwiesen. Es nahmen Sportler aus dem Karate, Judo, Jiu-Jitsu und auch dem Ju-Jutsu teil, sowie natürlich die Kickboxer.

Vanessa Wand nahm die Kinder unter ihre Obhut und trainierte mit ihnen an den Sandsäcken die Bein- und Fußtechniken. Die anwesenden Eltern waren vom Trainingsfleiß ihrer Kinder, den acht bis 12 Jährigen, erstaunt und den Kindern gefiel es. Ihr Kommentar: „Das war cool und kann öfter sein!“

Jürgen Elies, Jürgen Schröder und Martin Funke trainierten die weiteren Teilnehmer. Basistechniken/Kihon der Fuß- und Beinarbeit am Partner/Gegner wurden geübt und diese im weiteren Verlauf mit Fausttechniken kombiniert. Martin Funke hatte hierbei die Aufgabe sich vorrangig um die Vollkontaktler zu kümmern und bei der Fehlerkorrektur behilflich zu sein.

Der Teil zwei, Sparring/Kampfrichterwesen¸ wurde gemeinsam erarbeitet. Hier ging es darum, das Erlernte umzusetzen und die Sparringskämpfe zu bewerten und als „Kampfrichter“ zu führen. Befremdlich war das Verhalten von fünf Sportlern aus der Kreisstadt aus dem Nachbarkreis. Diese schauten sich das Training gemeinsam an, was an sich ja nicht verkehrt ist, wollten aber am Teil -2-, dem Sparring ohne Erwärmung teilnehmen. Ein Ansinnen, welches doch zu denken gibt…..

Nach schweißtreibenden fünf Stunden war leider auch dieser Lehrgang beendet.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.